Sonnenpflege

(Foto: Rido / Shutterstock.com)


HAPPY SUMMERTIME!

by Horst Kirchberger 

Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen und die Urlaubszeit naht! 
Für alle Reiselustigen haben wir hier ein paar Tricks für ungetrübte Sonnenstunden am Meer.

STEP 1: Wie bereiten wir unsere zarte Gesichtshaut optimal auf die Sonne im Sommer vor?

Zweimal wöchentlich sollte ein sanftes Peeling aufgetragen werden, das die überschüssigen Hautschüppchen abträgt. Ab sofort sollte dann eine Tagespflege mit Sonnenschutzfaktor zum Aufbau der Lichtschwiele (natürlicher Sonnenschutz der Haut) verwendet werden, um Sonnenbrand vorzubeugen.  Exzellent ist die Tagescreme von Sensai-Kanebo mit Lichtschutzfaktor 50 SPF oder der Sun Protection Stick 50 SPF aus meiner Horst Kirchberger Collection. 

Sun-Protection





Der vielfach einsetzbare SKIN PROTECTION STICK SPF 50, der in jede Handtasche passt. Durch seine transparente Textur und pflegenden Inhaltsstoffe wie Shea Butter und Aloe Vera wird die Haut intensiv versorgt. Besonders geeignet bei empfindlichen Partien wie Lippe, Nase, Brust und Schulter. 


Soozing After Mask - Kanebo SENSAI

SOOTHING AFTER SUN MASK von Sensai-Kanebo


Sisley - GRAND ECRAN SOLAIRE VISAGE SPF 30

GRAND ECRAN SOLAIRE VISAGE SPF 30 von Sisley



STEP 2: Die richtige Pflege für gebräunte Haut

Gerade bei starker Sonneneinstrahlung ist eine reichhaltige Feuchtigkeitspflege unabdingbar.  Um der Haut zusätzlich Feuchtigkeit zuzuführen, rate ich zu einem ergänzenden Serum als Zusatzpflege. Dieses sollte 2-3-mal die Woche gut in die Haut einmassiert werden. Und wenn man doch mal einen leichten Sonnenbrand erfährt, sind besonders beruhigende Gesichtstonics hilfreich oder eine pflegende Maske, wie beispielsweise die „Soothing After Mask“ aus dem Hause Sensai-Kanebo. Ein mit einem speziellen Serum getränktes Vlies, welches 15 Minuten auf das Gesicht gelegt wird, beruhigt die Haut und hat eine wunderbare revitalisierende Wirkung.

Und damit die Bräune auch lange hält, empfehle ich nach dem Sonnenbad der Haut viel intensive und reichhaltige Pflege zu gönnen. Natürlich kann man auf alte Hausrezepte wie Gurkenscheiben auf die Augenpartie oder Quark ins Gesicht zurückgreifen. Jedoch bietet die Kosmetikindustrie mittlerweile sensationelle Produkte an, die die Haut kühlen, beruhigen und gleichzeitig pflegen. Und dies schon beim einmaligen Auftragen.
Wer seinen Körper zusätzlich stärken möchte, der nimmt täglich Calcium. Das schützt vor Hautirritationen.



STEP 3: Sommer-Make-up

Für ein frisches Styling rate ich zu wasserfestem Lippenstift und Wimperntusche. Für einen schönen gebräunten Teint empfehle ich die getönte Sonnencreme von Sisley. Sie sorgt für den idealen Sonnenschutz und schenkt gleichmäßige Bräune.

Und wer ohne Wimperntusche einen aufregenden Augenaufschlag haben möchte, der sollte vor Antritt der Reise seine Wimpern mit Eye Lash Extensions verdichten lassen. Das hält 6 Wochen und sieht einfach toll aus.

Um einen maximalen Flirtfaktor am Strand zu erzielen, rate ich zu einem Bronzing Puder, um dem Gesicht ein strahlendes Aussehen zu verleihen. Im Innenlid einen weißen oder nude farbenen Kajal aufgetragen, dies zaubert leuchtende Augen. Ein schöner Gloss oder Lippenstift bringt dann noch Farbe ins Spiel.  



Weitere Tipps zum Thema Sonne, wasserfestes Make-up und Co. finden Sie hier >>

 HAPPY SUMMERTIME!