Make-Up Lidstrich mit einem Pinsel

(Foto: Shutterstock.com / Wallenrock)

Perfekter Lidstrich: Eyeliner auftragen für ein
 
atemberaubendes Beauty Make-up


Ein perfekter Lidstrich ist wieder sehr im Trend und man versucht die für seine Augen optimale Form zu finden. Beim Auftragen des Eyeliners gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die meisten Liner werden mit einem dünnen Pinsel aufgetragen. Diese Form der Anwendung ist nicht immer einfach, da der hauchdünne Pinsel sich oft als ungeeignet darstellt. Die Haare können zur Seite abknicken oder die Farbe verlaufen.

Einfacher geht es mit einem sogenannte Make-up Liner aus dem die Tinte fließt - wie bei einem Filzstift. Die modernste Form ist allerdings der neue „Flockliner“, mit dem man aufgrund seiner beflockten Spitze die meist wasserfeste, cremige Textur sauber auftragen und einen perfekten Lidstrich ziehen kann. 

Eyeliner auftragen leicht gemacht: Die folgenden Abbildungen zeigen, welche Schminktechnik für welche Augenform am geeignetsten ist. Wichtig: Beim Auftragen das Auge nie mit dem Finger zur Seite ziehen. Stattdessen an der Mitte der Brauen ansetzen und mit einem Finger die Haut nach oben ziehen, bis die Augenlider gut zugänglich sind.

Beherzigen Sie die untenstehenden Make-up Tipps, dann tragen Sie den Eyeliner ab sofort immer richtig auf!






Eyeliner auftragen bei einem Auge, bei dem die Lider gut zu sehen sind

Diese Augenform lässt alle Formen von Eyeliner zu. Zunächst nur die Augenform direkt am Wimpernkranz entlang bemalen und dabei auf einen schmalen Ansatz am Innenwinkel achten. Nach außen hin darf die Linie vom Liner gerne breiter werden.






Eyeliner um große Augen zu betonen

(Abb.: Horst Kirchberger)








Großen Augen betonen

Der zur Zeit sehr modische Beauty-Look „Arabian“ entsteht aus einer Linie am Ober- sowie Unterlid! Zuerst den Eyeliner am Oberlid auftragen und dabei ca 2-3 mm nach der letzten Wimper enden. Dann die Kajalkontur im Unterlid so voll malen, dass sich die Linien im Außenwinkel treffen.

Danach je nach Geschmack, den sogenannten „Schwalbenschwanz“ noch weiter nach außen fließen lassen. Diese üppige Form von Eyeliner geht perfekt mit Creme Eyeliner oder Kajal Eyeliner.


Schmale und kleine Augen mit Eyeliner optisch vergrößern

Diese Form betont man am besten mit einer Eyeliner-Kontur, die in der Mitte deutlich breiter ist als am Anfang oder Ende. Also mit dem Auftragen mittig über der Pupille beginnen und dann nach außen ziehen. Dann sachte, ohne neue Farbe aufzunehmen, die innere Hälfte malen und breit über der Pupille enden.

Hier ist es wirklich wichtig, dass die Linie am Innenwinkel sehr schnell beginnt und über der Augenmitte auf der breitesten Stelle platziert wird. Zum Außenwinkel endet sie dann schmal.

Schminktipps für Eyeliner bei Augen mit gut sichtbaren Lidern

(Abb.: Horst Kirchberger)













Eyeliner zur optischen vergrößerung der Augen

(Abb.: Horst Kirchberger)



Schminktipps um leichte Überlieder mit Eyeliner zu kaschieren

(Abb.: Horst Kirchberger)














Eyeliner gegen viel Überlid und Falten

(Abb.: Horst Kirchberger)




Leichte Überlider mit dem richtigen Eyeliner kaschieren 

Frauen, die mit leichten Überlidern zu tun haben, betonen die Augen am besten kurz vor der Pupille. Dort wird der Eyeliner schmal angesetzt und im Verlauf nach außen hin stetig breiter gezeichnet.

Um das Auge optisch zu vergrößern, den Lidstrich unbedingt 2-3mm weiter ziehen als die letzte Wimper. Endet man zu früh, wirkt das Auge eingefallen und klein.








Beauty-Tipps für starke Überlider

Augen mit sehr viel Überlid wirken häufig müde. Durch den Hautüberschuss stoßen die Wimpern an den Außenwinkel des Auges und drücken die Augenpartie. Hier empfiehlt es sich eine Eyeliner Kontur am Oberlid zu setzen, die nach außen hin geringfügig breiter wird.
 
Um den Druck vom Auge zu nehmen und das Auge optisch zur vergrößern, platziert man auch am Unterlid eine schmale Kontur, die allerdings zum Außenwinkel nicht der eigentlichen Augenform folgt, sondern etwas unterhalb verläuft. So fängt man das Oberlid am besten auf. Weiterer Beauty-Tipp: beim Eyeliner auftragen am unteren Lid nur wenig Farbe verwenden.

Eyeliner Make-Up Tipps für starke Überlider

(Abb.: Horst Kirchberger)


Eyeliner richtig auftragen bei Augen mit sehr viel Überlid und Fältchen

Augen mit sehr viel Überlid und Fältchen im Hautüberschuss erhalten eine ganz besondere Aufmerksamkeit. Die obere Augenform mit einem am Innenwinkel sehr schmal beginnenden Eyeliner betonen und diesen ab der Pupille nach außen hin deutlich breiter werden lassen. Auch hier gilt, nicht zu früh  zu enden, sondern 1-2 mm nach der letzten Wimper. Je unruhiger das Umfeld, desto wichtiger ist die eigentliche Augenform zu betonen.