Augenbrauen

(Foto: Subbotina Anna / Shutterstock.com)

Augenbrauen zupfen leicht gemacht: Mit diesen Beauty-Tipps bringen Sie Ihre Augenbrauen in die perfekte Form


Augenbrauen bilden den Rahmen um das Gesicht und sind somit sehr bedeutsam für den Gesichtsausdruck. Leider werden die Augenbrauen häufig völlig falsch behandelt und geben der Trägerin ein unschönes Aussehen. Deshalb ist es wichtig sich kompetent beraten zu lassen. In Ihrer Parfümerie mit Persönlichkeit finden Sie einen Visagisten, der Sie mit individuellen Beauty-Tipps persönlich zum Thema "die perfekten Augenbrauen zupfen" berät.


klassische Braue



(1.) Augenbrauen zupfen: die klassische Braue

Sie beginnt am Ansatz breiter, steigt dann länger an als sie am Ende abfällt. Zum Ende hin wird sie zusehends schmaler. Der höchste Punkt sitzt idealerweise über dem äußeren Augenwinkel. Diese Idealform sieht immer gut aus. Sie drückt nicht auf das Auge, macht den Ausdruck offener und schafft Platz für ein schönes Augen-Make-up. Diese Brauenform steht jeder Frau – Form oder Struktur des Gesichts spielen dabei keine Rolle. 



No Go's




(2. + 3.) Die No Go’s beim Augenbrauen zupfen

  Alle unorganischen Formen sind nie günstig für das Gesicht. Häufig sehen sie fast grotesk aus. Typische Augenbrauen, die durch Schablonen Technik bei Permanent Make-up entstehen, sind eckig und haben einen harten Ansatz, der mit harten Konturen und unschönen Bogen nach außen verläuft (2.). Wirkt völlig unnatürlich und viel zu streng.

Flache und gerade verlaufende Brauen sind häufig völlig künstlich und gemalt (3.). Diese strenge Linie ist nicht homogen mit der an sonst so runden und weichen Form des Gesichtes.


Perfekte Augenbrauen: Wenn es doch mal schief gelaufen ist – so zupfen Sie Ihre Augenbrauen wieder richtig in Form...



zu rund gezupfte Augenbraue


Beauty-Tipps für eine zu rund gezupfte Braue

a) Eine viel zu rund gezupfte Augenbraue, die am Ansatz auch noch einen dickeren Haarwuchs aufweist sieht nicht schön aus und macht engstehende und düster wirkende Augen.


Korrektur der Augenbrauen

b) Um das Auge zu öffnen, zupfen Sie, so wie rot markiert diesen Bereich richtig sauber und entfernen den dickeren Ansatz entsprechen der roten Markierung, so dass dieser schmal beginnt.




zu schmal gezupfte Augenbraue


Tipps für eine zu dünn gezupfte Braue

c) Viel zu dünn gezupfte Augenbrauen schenken dem Gesicht nicht den nötigen Rahmen und passen in dieser Form nur ganz schmalen Gesichtern.


Korrektur der Augenbrauen

d) Um die Augenbraue zu vergrößern, nehmen Sie einen Augenbrauenstift der zu der Brauenfarbe korrespondiert - besser heller als dunkler - und zeichnen mit kleinen Strichen vom Rand ausgehend in die Augenbraue hinein.  So vergrößert sich die Augenbraue optisch. Keinen Strich ziehen, dies sieht zu unecht aus.



hängende Braue


Beauty-Tipps für die „hängende“ Augenbrauen

 e) Die „hängende“ Augenbraue, die am Ansatz höher sitzt und im Verlauf viel zu stark abfällt lastet auf dem Auge und lässt die Partie müde und traurig aussehen. Diese Form entsteht durch falsches Zupfen. Die Härchen wurden über der Braue entfernt - dadurch rutscht sie in der Linie immer tiefer und tiefer.


Korrektur der Augenbrauen

f) Um die Augenbraue zu erhöhen, zeichnen Sie zunächst die obere Braue nach, wie sie ideal verlaufen würde: ¾ steigend ¼ fallend. Der Bogen wird somit erhöht. Dann zupfen Sie vorsichtig die unteren hängenden Brauenhärchen fort. Die neu gezeichnete Linie oben, am besten mit kleinen Strichen zeichnen, das sieht natürlicher aus. 

Nach einiger Zeit werden die oberen Brauenhärchen nachgewachsen sein, so dass nur noch bedingt nachgezeichnet werden muss.




Weitere Beauty-Tipps für die perfekte Augenbrauen

Um Ihren Augenbrauen den richtigen Schwung zu verleihen, achten Sie darauf, stets am unteren Augenbauenrand zu zupfen. Dabei empfiehlt es sich, eine feine Pinzette zu benutzen und die empfindliche Haut in der Augenregion mit einer Hand glatt zu ziehen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um die Augenbrauen in Form zu zupfen?

Der richtige Zeitpunkt, um die Augenbrauen zu zupfen ist unmittelbar nach dem Duschen. Die Wärme erweitert die Poren und die einzelnen Härchen lassen sich leichter entfernen. Außerdem ist die Haut dann fettfrei und die Härchen lassen sich gut greifen.

Sie fühlen sich unsicher beim Zupfen?

Lassen Sie sich in der Parfümerie mit Persönlichkeit Ihrer Wahl beraten! Sind die Augenbrauen erst einmal professionell in Form gebracht, fällt das anschließende Augenbrauen zupfen zu Hause in der Regel leichter.